Kamera

Die Kamera von MOVE ist im genauen Sinne keine Kamera, sondern lediglich ein lichtsensitiver Chip mit etwas Beschaltung und eine Optik. Der Chip liefert eine Auflösung von ca. 1,3MP, die Optik ermöglicht einen Blickwinkel von ca. 75°.

Der Chip kann direkt mit dem AT9SAM9260 Mikrokontroller des OBDH angesteuert werden. Die Bilder werden von der On-board Software vorsortiert, zerstückelt und komprimiert, und können als Vorschau-thumbnails heruntergeladen werden. Somit kann sichergestellt werden, dass nur optimale Bilder über die sehr begrenzte Kommunikationsstrecke heruntergeladen werden.

Die Kameraplatine wird direkt mit dem Computer verlötet, und ist so positioniert dass die Optik durch die Struktur und einen Ausschnitt im MLI nach außen blicken kann.

Kameraposition im First-MOVE Satellit

Erste Aufnahmen mit dem MOVE Kamerasystem